tradeASSET Devisen - Handelssystem


Nehmen Sie Ihre Rendite selbst in die Hand!

Das System ist ein Mehr-Komponenten-System aus überwiegend mathematischen Berechnungen. Es nutzt die Grundschwankung bzw. die grundlegende Bewegung des Marktes aus. Diese basiert auf der Teilnahme einer großen Anzahl von Währungshändlern. Das bewirkt, dass der Markt keinen reinen Zufall mehr darstellt. Charttechnik und Indikatoren spielen keine große Rolle, so ist der Anteil deren auf ein Minimum reduziert. Das System kann automatisiert in verschiedene Einstellungen wechseln, die von einem dynamisch und automatisch justierenden Trendkanal beeinflusst werden.

Analog zu einem Generator, der Bewegung in Strom umwandelt, wandelt das Programm permanent die vorhandene Bewegungsenergie des Devisenmarktes in eine Vielzahl kleinster realisierter Gewinne um. Indem jede noch so kleine Bewegung des Währungspaares EUR/USD permanent und rund um die Uhr während der Handelszeiten an den Börsen eine Aktion auslöst, nämlich entweder "Investition" oder "Realisation" wird eine Effizienz erzielt, die durch keine klassische Anlageform auch nur annähernd erreicht werden kann.


Wichtige Informationen zum Handelssystem

  • Erfolgsbasis ist die mathematische Ausnutzung von Währungsschwankungen.
  • Loslösung von Charttechnik und technischen Indikatoren mit Ausnahme verschiedener Trendfolgebereiche.
  • Ausnutzung der Bewegung durch kleinste Handelsaktionen in vordefinierten Abständen.
  • Long- (steigende Kurse) und short- (fallende Kurse) Handel in vorgegebene Trendfolgebereiche.
  • Beim Verlassen eines Trendfolgebereiches – Einstellung des Positionseinkaufes der trendgegenläufigen Positionen.
  • Gewinnoptimierung durch automatisches Nachziehen von Trailing-Stops (mitlaufende Gewinnsicherung).
  • Auflösung negativer Positionen bei positivem Kapitalstand.

Die Anlageklasse "Währung" ist immer mehr zur lukrativen Alternative zu allen anderen Anlageformen geworden. Der Währungshandel ist mit einem täglichen Umsatz von über 4 Billionen USD der liquideste Markt überhaupt – größer als alle Anlagemärkte zusammen. Darüber hinaus weist der Währungsmarkt insbesondere das Währungspaar EUR/USD kaum Korrelationen zu anderen Anlageklassen auf. Als Beimischung zur Risikostreuung sollte ein Investment in Währungen in keinem Wertpapierdepot fehlen.

Quelle & Risikohinweis

Unsere Webseite und Produktinformationen wurden zur Information für deutschsprachige Privatanleger, institutionelle Investoren und Finanzdienstleistungsinstitute erstellt und dürfen weder als Anlageempfehlung der novumASSET AG & Co. KG noch als Kauf- oder Verkaufsangebot betrachtet werden. Ein rechtlich gültiges Angebot kann erst nach Anfrage in Übereinstimmung mit dem jeweils anzuwendenden Recht in Verbindung mit dem jeweils gültigen Vermögensverwaltungsvertrag bzw. Verkaufsprospekt unterbreitet werden. Sie sollten, soweit nötig, Ihre eigenen unabhängigen und kompetenten Rechts- und Finanzberater sowie sonstige professionelle Berater konsultieren, um sicherzustellen, dass jede Entscheidung, die Sie treffen, für Sie in Anbetracht Ihrer Umstände und finanziellen Lage geeignet ist. Wenden Sie sich hinsichtlich der jeweils aktuellen steuerlichen Situation an Ihren steuerlichen Berater, da sie sich durch Rechtsprechung oder Gesetzgebung ändern kann. Diese Werbemitteilung dient lediglich als Grundlage für ausführliche Informationsgespräche. Die Informationen, die hier verwendet wurden stammen aus Quellen, die von der novumASSET AG & Co. KG als zuverlässig erachtet wurden. novumASSET AG & Co. KG und die mit Ihr verbundenen Gesellschaften übernehmen keinerlei Garantie für die Richtigkeit aller Daten sowie eine eventuelle Haftung aus Nachteilen, die direkt oder in direkt aus der Verwendung dieses Dokumentes oder seinen Inhalten entstehen. In der Realität können Gewinne wie auch Verluste deutlich höher ausfallen. Investitionen in Fremdwährungen unterliegen Kursschwankungen. Kurse und Erträge können steigen und fallen. „Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei diesen Investitionen müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.“



Risikohinweis

Devisen- und Derivatehandel sind spekulative Geschäfte. Bitte beachten Sie die Risikohinweise in den Vertragsunterlagen!
Wertentwicklungen in der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Devisen- und Derivatemärkte besondere Risiken beinhalten. Der Wert einer Anlage kann sowohl fallen als auch steigen, wodurch Anleger gegebenenfalls auch bereit sein müssen, Kursverluste hinzunehmen. Die ausführlichen Informationen zu den potenziellen Risiken können Sie den Kontoeröffnungsunterlagen, dem Vermögensverwaltungsvertrag und den Informationen in den Vertragsunterlagen entnehmen. Diese Unterlagen werden Ihnen mit den Informationsunterlagen zugesandt und sollten vor einer Anlageentscheidung sorgfältig durchgelesen werden. Anlagen im Devisen- und Derivatehandel sind nicht für unerfahrene Anleger geeignet.

Chancen & Risiken

Chancen:

  • Nutzung von Chancen auf den globalen Kapitalmärkten.
  • Erprobte Handelsstrategie, die gute Renditechancen bietet.
  • Marktunabhängige Rendite: Sie können sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren.
  • Langfristig erfolgreich investieren an den liquidesten Märkten der Welt.
  • Emotionsloser Handelsansatz.
  • Geringe Korrelation zu traditionellen Investment; eine Beimischung zu bestehenden Aktien- und Rentenanlagen kann Risiken reduzieren und Gewinnaussichten steigern.

Risiken:

  • Der Depotwert kann starken Schwankungen unterliegen, spekulatives Investment.
  • Der Wert der Anlage kann durch Kursbewegungen an den Währungsmärkten negativ beeinflusst werden.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indiz für zukünftige Erträge.
  • Ungeeignet für Anleger mit kurzfristigem Anlagehorizont.
  • Erfolgsbeteiligungen und Managementfeebelastungen sowie anfallende Spreads bei Transaktionen können zu einer negativen Performance führen
  • Der Einsatz von Hebeln kann zu einer überdurchschnittlichen negativen Performance führen
  • Theoretisches Totalverlustrisiko